Dreifacher Weltmeister, zweifacher Europameister & mehrfacher Weltcupsieger im Einer-Rudern

Oliver Zeidler ist dreifacher Weltmeister im Einer-Ruder, zweifacher Europameister und mehrfacher Weltcup-Sieger. Er besitzt einen Master of Laws in Steuerwissenschaften.

Der Traum von Olympia schlummerte schon früh in Olli Zeidler. Geboren am 24. Juli 1996, wuchs er bis zum 18. Lebensjahr auf die Größe von 2,03 m heran. Sein Körpergewicht beträgt 105 kg und er braucht die Schuhgröße 48. Rudern interessierte ihn in der Jugend allerdings gar nicht, dafür Freistil-Schwimmen. 2014 war er Deutscher Jahrgangsmeister in dieser Disziplin, 2016 holte er mit der Staffel 4 x 200 Meter die Deutsche Meisterschaft und verpasste trotzdem die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Nach dem plötzlichen Ende seiner Schwimmerkarriere war Olli auf der Suche nach einer neuen sportlichen Herausforderung und ging sehr schnell mit dem Einer-Ruderboot aufs Wasser.

Oliver Zeidler Vortragsthemen

  • Sport und Business: Was wir vom Sport lernen können

Themen: Ehrgeiz, Zielstrebigkeit, Fokus, Teamgeist, Organisation, Umgang mit Drucksituationen und Konkurrenz, Kenntnis über den eigenen Körper und dessen Fähigkeiten, Selbstbewusstsein. Jeweils persönlich belegt mit Erfahrungen aus Sport und Berufsleben. Erfahrungen und Probleme des Publikums aufgreifen und diskutieren (bisherige Themen: Arbeitsalltag, Unternehmensgründung, Motivation, Einzelsport und Teamgeist, …)

  • Umgang mit Stress: Erfolg statt Verzweiflung

Themen: Stress und Drucksituationen, Umgang und Folgen der „falschen“ Einstellung, positiver Mindset. Warum und wofür mache ich…, positiver und negativer Stress. Persönliche Beispiele mit Lösungsansätzen (Extremsituationen: wichtigstes Rennen, Erwartungen, …) Individuelle Einstellung und Situation entscheidend, Erfahrungen der Teilnehmer

  • Zeitmanagement: In gleicher Zeit mehr Schaffen und Erreichen

Themen: Zeiten planen, Abläufe effizienter gestalten, Routinen einführen, „3 Lebensbereiche“-Prioritäten, Motivation, Freizeit, Beispiele aus meinem Alltag (Wochenplanung, meine Routinen und Prioritäten), persönliche Tipps für das Publikum und Workshop-Teilnehmer

  • Fitness und Beruf: Produktiver, konzentrierter und kreativer durch sportlichen Ausgleich

Themen: Sport als Ausgleich, Stressabbau, Resilienz bilden, Zeit für sich, gesund durch den Büroalltag, Bewegung, Beweglichkeit, gutes Gefühl, Neuroathletik, Beispiele aus meinem Alltag (unauffällige) Übungen für zwischendurch

Sein familiäres Umfeld war fürs Rudern wie geschaffen. Großvater Hans-Johann Färber holte 1972 im sogenannten Bodensee-Vierer die Goldmedaille für Deutschland. Vater Heino war Juniorenweltmeister, dessen Schwester Judith zweifache Medaillengewinnerin bei Olympia in Seoul und Barcelona. Oliver Zeidler trat 2017 dem Donau-Ruder-Club Ingolstadt bei und startet seit 2022 für die Frankfurter Rudergesellschaft Germania.

Olli Zeidler: “Die eigenen Grenzen kennenlernen, verschieben, sich immer weiter verbessern. Deswegen habe ich mich in dieses harte Ruder-Business verliebt.”

Seine physische Leistungsfähigkeit brachte Olli Zeidler vom Schwimmen bereits mit. Außerdem das hohe Trainingspensum, nicht nur auf dem Wasser, sondern auch auf dem Ergometer im Keller seiner Eltern. Bereits im Jahr 2017 erzielte er erste internationale Achtungserfolge und beendete die Saison 2018 mit einer außergewöhnliche Erfolgsstrecke. Von Sportexperten und Journalisten wird dieses als Start eines deutschen Rudermärchens gedeutet. Und tatsächlich erkämpfte Oliver Zeidler im September 2019 seinen ersten Weltmeistertitel. Nach der Corona-Pause setzt er seine Siegesserie fort und gewann in 2022 und 2023 seinen zweiten und dritten Weltmeistertitel im Männer-Einer.

Oliver Zeidler schreibt eine einzigartige Geschichte. Eine, wie sie wohl nur der Sport schreiben kann. Und eine, wie sie wohl auch nur selten passiert.

Oliver Zeidler’s Berufsleben begann 2015 mit der Ausbildung zum Steuerfachangestellten bei Deloitte in München. Zielstrebig ging es noch während der Ausbildung weiter mit dem Bachelor-Studium. Die Arbeit bei Deloitte, das Studium und der Einstieg in den Rudersport liefen ab 2017 parallel. Für die Fortsetzung dieser Dreifachbelastung über das Jahr 2019 hinaus, in dem Olli Zeidler das Bachelor-Studium mit dem Abschluss LL.B. Accounting & Taxation erfolgreich abschloss, sorgte er selbst. Denn 2020 startete er das Masterstudium an der Universität Münster und schloss 2021 mit dem Titel LL.M. Steuerwissenschaften ab.

Oliver Zeidler ist der weltweit schnellste Steuerexperte im Ruderboot und spricht gerne von sich selbst als „Hobbysportler an der Weltspitze”.